A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Ca Ch Co

CA

Concours d’attelage (Fahren) – Abkürzung für Pferdesportturniere

Cadre Noir

bezeichnet ursprünglich die getragenen schwarzen Uniformen der Eliteabteilung der Reiterschule von Samur

Campagnereiten

Reitweise, bei der die Kräfte geschont werden, vor allem im Gelände mit geringer Versammlung des Pferdes

Capriople

so wird ein Schulsprung in der Hohen Schule bezeichnet. Er gehört zu den schweren Lektionen, aufbauend auf die Levade.

Cavaletti

auch bekannt als Bodenrick. Bezeichnet 3 m lange Stangen, die an den Enden in Kreuzen befestigt sind, ähnlich einem Sägebock. Durch Drehung der Kreuze kann man verschiedene Höhen erreichen.

Chambon

bezeichnet ein Hilfszügel. Es besteht aus dem Genickstück mit zwei Ringen, das an der Trense befestigt wird und dem Stoßzügel, der an den Bauchgurt kommt. Man verwendet das Chambon beim Longieren.