Reiki für Pferde

horse-197199_640Thorsten Gabriel betreibt eine Reiki-Praxis für Pferde. Er richtet sich damit an alle Tierhalter und Tierfreunde.
Reiki ist eine der ältesten Heilmethoden und bedeutet universelle Lebensenergie. Es ist eine spielerische Therapie, bei der sich Heilenergie von der Hand des Therapeuten auf das Pferd oder den Menschen überträgt.
Reiki basiert darauf, dass in den Körpern aller Lebewesen Energie fließt. Ist dieser Energiefluss gestört, da sich irgendwo im Körper Blockaden befinden, kann dies zu Krankheiten und Verhaltensstörungen führen. Durch Reiki wird der Energiefluss wieder aktiviert.

Die Behandlung der Pferde erfolgt ähnlich derer beim Menschen. Die Behandlung hat jedoch den Vorteil, dass sie fast zu 100% von Erfolg gekrönt ist, denn Pferde sind nie negativ voreingenommen und reagieren somit auch nicht ablehnend.
Im Gegenteil, sobald Pferde einmal die wohltuende Wirkung gespürt haben, drehen sie sich unter den Händen und zeigen dem Therapeuten so, wo sie Energie benötigen. Andererseits gehen sie auch einfach, wenn sie genug haben.

Pferde, die mit Reiki behandelt werden, werden ruhiger, ausgeglichener und vitaler. Außerdem lindert Reiki chronische und akute Erkrankungen und eignet sich deshalb als Begleittherapie. Den Tierarzt kann es allerdings nicht ersetzen.

Reiki wirkt nicht nur positiv bei Krankheiten sondern ist auch eine gute Maßnahme um Pferden bei folgenden Dingen zu helfen:

– erstes Satteln / Aufsteigen / Einreiten
– Verladen auf einen Hänger
– Gewöhnung an eine neue Umgebung

Reiki entspannt und beruhigt bei mangelndem Vertrauen und bei Nervosität. Es erleichtert einen Stallwechsel oder eine kurzfristige Trennung und hilft über Schock, Verletzung oder Unfall hinweg.

Auch bei Verhaltensproblemen wie Kopfschlagen, Durchgehen oder Angst vor bestimmten Dingen kann Reiki helfen. Hier sollte man sich allerdings bewusst sein, dass oftmals der Reiter die Beschwerden beim Pferd auslöst, indem er beispielsweise seine Nervosität überträgt. Deshalb ist es oft sinnvoll, beide Partner zu behandeln.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann können Sie sich auf der Internetseite von Thorsten Gabriel näher informieren pferde.therapeuth.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.